Suche

Saisonstart ´21 der Makrele

Die Makrelen sind da! Wie jedes Jahr um diese Zeit erreicht dieser Zugfisch unsere Küste. Gemäß der aktuellen Fangstatistik der DTU könnte es sogar ein sehr guter Makrelen-Sommer werden.



Atlantische Makrelen ernähren sich im Frühsommer überwiegend von der Fischbrut der Heringe, Dorsche und Sprotten. Sie lassen sich deshalb hervorragend mit der Fliege fangen. Fliegenmuster, die als Fischbrut oder Kleinfisch interpretiert werden können, sind jetzt mein Mittel zum Zweck.


Makrelenfliege Makrele Fliege Fliegernfischen
Ein neues schnell sinkendes Muster, das ich 2021 in verschiedenen Größen auf diverse Meeresfische teste

Es ist aber schwierig, die Makrelen zu finden. Da sie keine Schwimmblase haben, sind sie immer in Bewegung. Sie bleiben nie stehen. Kaum sind sie da, sind sie schon wieder weg. Wer vom Boot aus fischt, sollte Plätze mit Krautfeldern aufsuchen. In diesen Algenfeldern verstecken sich viele Brut- und Kleinfische, die wiederum im Frühjahr auf dem Speiseplan der Makrelen stehen. Dort ziehen die Schwärme gerne ihre Runden. Auch tiefe Hafenbecken können gute Spots sein. Gerade die frühen Morgenstunden, wenn im Hafen noch Ruhe herrscht, können sehr erfolgreich sein.


Makrele Makrelen Fliegenfischen auf Makrele
Die Erste 2021 🤗

Allgemeine Infos zur Makrele findet ihr im Artikel: Zugfisch Makrele & Makrele auf Fliege

Ein leckeres Strand-Rezept gibt es hier zu entdecken: Makrelen Strand BBQ

Und wie ich sie anfische, steht in diesem Bericht: Eine Faust voll Makrele


Makrele Fangbericht
DTU Fangstatistik, Stand 14.06.2021

Viel Spaß mit den Tigern!