Heringsbrut + Thunder Creek

Meerforellen, Hornhechte, Dorsche, Köhler und Makrelen - alle lieben Heringsbrut. Wer die ufernahen schwimmenden Schwärme gefunden hat kann schöne Jagdszenen erleben und mit etwas Glück sogar selber punkten.


Heringsbrut

Kleiner Fisch, große Bedeutung. Der Sommer ist die Hochsaison der Heringsbrut. Ihre Schwärme ziehen jetzt keine 5 Meter vom Ufer entfernt entlang. Dank einer genetischen Mutation gegenüber dem Nordseehering können diese Brutlinge im rötlichen Brack­wasser der Ostsee sehen. Das macht sie zu Gästen an allen möglichen Spots, wo sie sich von Plankton, kleinen Krebstieren, mini Schnecken und Fisch­larven ernähren.


Trotz ihrer häufigen Ufernähe ist es schwierig, sie zu finden. Sie sind sehr scheu und bewegen sich unauffällig. Wenn Räuber unter ihnen am jagen sind und die Schwärme an die Oberfläche drücken oder wenn Seeschwalben sie aus der Luft attakieren, sind sie am einfachsten zu finden. Hat man sie erst einmal entdeckt, ist der Platz eine gute Wahl zum Fliegenfischen.



Jetzt können sich kleine Baitfischmuster als die richtige Wahl erweisen. Ich hatte schon im Artikel Sommerplätze & Sommermefos darauf hingewiesen und eine Thunder Creek Heringsbrutvariante vorgestellt die eine 71er zum Biss übereden konnte.


Meerforelle, Sea Trout, Havørred, Heringsfliege, Heringsbrut
Diese 55er konnte der Thunder Creek auch nicht widerstehen

Das Muster lief in der letzten Zeit ganz gut. Ich konnte seit dem Frühsommer mit der Heringsbrutfliege einige Meerforellen, viele Hornhechte und sogar ein paar kleine Dorsche fangen. Fürs Erste eine ganz passable Leistung.



Nur bei der Farbwahl bin ich mir noch nicht so sicher. Die grünlich-transparente Variante, wie sie auf dem Bindestockfoto zu sehen ist, hat etwas besser performt, als das bläuliche Muster auf dem Fangfoto mit der Mefo. Die blaue Varinate geht auch eigentlich mehr in Richtung einer Sprotte, was per se aber nicht verkehrt ist.



Ich werde mit den Farben auf dem Muster weiter experimentieren und berichten, wie es die Saison über so läuft. Gut vorstellen könnte ich mir auf Meerforelle auch Farbkombinationen in schwarz/weiß, tan/senfgelb, dunkelgrau/senfgelb oder olive/grau. Ich bin gespannt.


Thunder Creek
Thunder Creek beauties, Foto: Anastasios Papadopoulos

Tight Lines! 👋🏻