Suche

Borstenwurm - Nereis diversicolor

Es ist mal wieder soweit. Jedes Jahr im März/April, wenn die Temperaturen steigen, wird der Borstenwurm (Nereis diversicolor) an unserer Küste aktiv. Zur Freude der Meerforellen und Seevögel endet die karge Winterzeit mit dem Erwachen der Proteinbomben.



Wenn eine Meerforelle Masse aufbauen will, ist genau jetzt eine gute Zeit dafür gekommen. Sobald die Wassertemperatur 5 - 6 Grad erreicht hat, kommt der Borstenwurm aus dem leicht schlickigen Boden heraus und fängt an zu schwimmen.


Erst einzeln und nach und nach in Gruppen. Dieser Prozess kann sich über Wochen hinziehen. Ihre Sammelplätze sind oft das Ergebnis von Strömungen, die sich in unterschiedlichsten Bereichen und Tiefen abspielen können. Wenn dann alles passt, beginnt die Wurmhochzeit.



Die Meerforellen und die Seevögel fallen, sofern sie so eine Wurmhochzeit gefunden haben, in einen regelrechten Fressrausch. Wer das Glück hat, diesem Spektakel beizuwohnen, kann tolle Jagdszenen erleben. Da der Borstenwurm keinem festen Kalender folgt, ausschlaggebend sind die passenden Umstände, kann sich ihre Paarungszeit bis in den Mai hineinziehen.



Angeltechnisch bei einer Wurmhochzeit mitzuhalten finde ich eher schwierig. Die Anzahl der Borstenwürmer ist meistens so groß, dass Fliegen wenig Beachtung finden. Aber wer sich am Rande eines solchen Spektakels platziert, kann schon mal Glück haben und die ein oder andere Meerforelle abgreifen. Ich persönlich fische dann keine Borstenwurmimitationen, sondern bleibe meinem Universalmuster Danevirke treu. Die wird trotzdem gerne gesnackt.


Thigt Lines! 👋🏻